Wir suchen einen Namen

Logo "Gut alt werden können in Roggenburg"

Wir suchen einen Namen, machen Sie mit!

Unsere Idee der Nachbarschaftshilfe!

Wir organisieren nachbarschaftliche Hilfe und schaffen einen Anreiz dafür, sich gegenseitig zu helfen. Hilfe empfangen aber auch Hilfe geben können. Die Idee ist, dass Menschen füreinander da sind und ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger so lange wie möglich mit hoher Lebensqualität in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können.

Wir verbinden Generationen. Es geht dabei darum, als Helfer übrige Zeit wertvoll einzusetzen. Für Helfer und Hilfeempfänger können zudem neue wertvolle Kontakte entstehen.

 

Der Plan!

„Zeit“ als stabile Währung. Arbeiten in Haushalt / Garten oder auch um Freundschaften aufrecht zu erhalten und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Bildung, Kultur, Freizeit & Sport. Während dem Einsatz ist der/die Helfer/in versichert und erhält eine Aufwandsentschädigung.

 

Konkret?

  • Ich helfe Dir bügeln, Fenster putzen.
  • Ich streiche den Gartenzaun mit Dir, oder mähe den Rasen.
  • Ich lese Dir vor.
  • Ich helfe Dir am Computer oder am Handy.
  • Ich komme vorbei, wenn es etwas zu reparieren gibt.
  • Ich begleite Dich beim Einkaufen oder zum Arzt.
  •  

Wer? Wie?

Wir suchen Menschen mit Herz, die Lust und Zeit haben sich bei der Nachbarschaftshilfe Roggenburg einzubringen.

Begeistert von dieser Idee? Dann machen Sie mit!

 

Wie sollen wir uns nennen?

Wir brauchen Ihre Hilfe und Ihren Vorschlag für einen Namen.

  • „Nachbarschaftshilfe der Gemeinde Roggenburg“?
  • „Bürger für Bürger“?
  • „Seniorenhilfe“?

Oder Ihr Vorschlag: ……………………………………………………………………...

Rückmeldung bitte bis zum 31.10.2020 an die Koordinationsstelle Gut alt werden können in Roggenburg, Prälatenhof 2, Sandra Anders-Hochenbleicher, Tel: 07300/9696-22, 0173-320 57 85, sandra.hochenbleicher@roggenburg.de

drucken nach oben