Wegepaten für Premiumspazierwege gesucht!

Logo mit Wappen

In einem interkommunalen Projekt entstehen rund um den „Roggenburger Forst“ in den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm mehrere Premiumspazierwanderwege – auf dem Gebiet der Gemeinde Roggenburg sind dabei sogar drei Touren vorgesehen: Der Weiherweg führt vom Kloster rund um den Langweiher und die Stürzenweiher, der Rundweg Schießen verläuft überwiegend östlich des Osterbaches und die Osterbachrunde startet am Sportheim in Ingstetten, führt bis Rennertshofen und auf der anderen Bachseite wieder zurück.

 

Die Projektierung geht nun in die Feinplanung, die eigentliche Ausschilderung und Möblierung der Wegestrecken wird Anfang 2021 erfolgen. Die Premiumspazierwanderwege haben zum Ziel, unsere schöne Landschaft auf gut ausgeschilderten Wegen naturnah und vor allem nachhaltig erlebbar zu machen. Bereits jetzt werden für die Wanderwege ehrenamtliche Wegepaten gesucht, die in enger Abstimmung mit der Gemeinde Roggenburg die Wege künftig betreuen und im Vorfeld in die Detailplanung der Wege eingebunden werden sollen. Die Wegepaten agieren dabei in erster Linie als Vermittler von Informationen, die für den Erhalt der Wege-Qualität wichtig ist. Einerseits werden Infos zum Wegezustand übermittelt und zum anderen sollen die Wegepaten als Signalgeber agieren, sofern Wanderer wider Erwarten im Biber- und Osterbachtal die Vorgaben des Naturschutzes oder die Rückzugsbereiche der Tiere missachten.

 

Bezüglich Qualität und Nachhaltigkeit wollen die Projektverantwortlichen, gemeinsam mit Wegepaten und den Partnerkommunen nichts dem Zufall überlassen. Man wird dafür Sorge tragen, dass die Landschaft rund um Roggenburg und den Roggenburger Forst etwas Besonderes bleibt.

 

Aktiv die Region entwickeln

Wer gerne aktiv in der Natur unterwegs ist und unsere Täler schätzt, kann somit das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden. Wegepaten sollen bei ihren Kontrollwanderungen die Markierungen prüfen und je nach Bedarf erneuern sowie den Wegezustand kontrollieren. Diese Tätigkeit kann jederzeit durchgeführt werden, je nach Lust und Laune, Wetter und Witterung. Alle benötigten Materialien werden den Wegepaten selbstverständlich zur Verfügung gestellt, ist eine größere Maßnahme erforderlich, wird diese vom Wegepaten erfasst und an das Qualitätsmanagement gemeldet. Umfangreichere Arbeiten am Weg werden von örtlichen Firmen durchgeführt.

 

Schulung für Wegepaten

Voraussichtlich Mitte März 2020 findet eine kostenlose Schulungsveranstaltung des Deutschen Wanderinstituts statt. Fachleute zeigen auf, was zu den Aufgaben eines Wegepaten gehört und welche Qualitätsanforderungen ein Premiumspazierwanderweg zu erfüllen hat. Wer interessiert ist, aktiv an den ersten Premiumspazierwanderweg in Bayerisch-Schwaben mitzuwirken und Freude am Wandern sowie Bewegung an der frischen Luft hat, sollte sich bis Ende Februar 2020 mit der Gemeindeverwaltung Roggenburg, Bürgermeister Mathias Stölzle, telefonisch unter 07300/969610 oder per E-Mail buergermeister@roggenburg.de melden. Gerne können Sie dort auch weitere Informationen zu den geplanten Routenvorschlägen erfahren.

drucken nach oben