Sternstunden 2018

Die Gemeinde Roggenburg wünscht ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und ein friedvolles, glückliches und gesundes neues Jahr 2019.

Roggenburg im Winter

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

Weihnachten steht vor der Tür und viele werden denken, wie schnell das Jahr 2018 doch vergangen ist. In diesen besinnlichen Weihnachtstagen, an denen es für viele von uns etwas ruhiger wird, wird auch der eine oder andere Zeit zum Nachdenken haben: Was haben wir in diesem Jahr erreicht? Was bringt uns das Jahr 2019? Welche Auswirkungen haben die Entwicklungen in der großen Welt, in unserem Land, in unserer Region, in unserer Gemeinde auf mich selbst, auf meine Familie? Welche Herausforderungen kommen in diesen Tagen auf uns zu?

 

Lassen wir uns von der „staden Weihnachtszeit“ ermutigen, mit der Botschaft von der Geburt Jesu Christi Herausforderungen anzupacken und zu bewältigen.

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und uns allen, dass wir nach den Festtagen gestärkt und mit Zuversicht in das Jahr 2019 gehen. Aber auch getragen von den guten Ergebnissen, die wir gemeinsam im Jahr 2018 geschaffen haben: Nicht ohne Stolz dürfen wir auf eine Reihe von Erfolgen zurückschauen, die unsere Gemeinde und unsere Gemeinschaft voranbringen. Ich nenne hier beispielsweise das beachtliche bürgerschaftliche und ehrenamtliche Engagement, das unsere Dörfer lebendig und attraktiv hält, die Investitionen in unsere Infrastruktur, die vielen Begegnungen im Jahreskreis.

 

Gerne nutze ich die Gelegenheit, allen Roggenburgerinnen und Roggenburgern zu danken, die sich für ihre Mitmenschen und für unsere Gemeinde engagieren. Die sich um Bedürftige kümmern, in der Nachbarschaft aktiv werden oder sich unbeirrt für den Dialog stark machen. Mein besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr all den vielen Ehrenamtlichen, die sich in den Vereinen, den Feuerwehren und den kirchlichen Organisationen besonders einbringen – mit ihrem Einsatz leisten Sie alle viel für ein gutes Miteinander in Roggenburg.

 

Im Namen des Gemeinderates, der Verwaltung und persönlich wünsche ich Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, erholsame und friedvolle Weihnachtstage und in Gesundheit mit Gottes Segen ein harmonisches neues Jahr.

 

Es grüßt Sie herzlich
Ihr

Mathias Stölzle
Erster Bürgermeister

drucken nach oben