So lüften Sie im Winter richtig

Die Gemeinde Roggenburg informiert in Zusammenarbeit mit der Regionalen Energieagentur Ulm.

 

 

Dem Schimmel die Sporen geben - So lüften Sie im Winter richtig    

Wer macht schon gern das Fenster auf, wenn es drinnen gemütlich warm und draußen unangenehm kalt ist? Dabei ist gerade in der kalten Jahreszeit richtiges Lüften wichtig, damit sich in der Wohnung kein Schimmel bildet.

Mehrmals täglich stoßlüften! So kühlen die Räume nicht unnötig aus und es geht nicht zu viel Heizenergie verloren. Öffnen Sie das Fenster für fünf bis zehn Minuten ganz weit und sorgen Sie am besten für Durchzug. So kann die trockene Winterluft die feuchte Raumluft schnell ersetzen. Die Heizung drehen Sie während des Lüftens ab. Fenster nicht kippen! Sie heizen sonst buchstäblich zum Fenster hinaus, der Luftaustausch geht nur sehr langsam. Zudem kann rund ums Fenster Feuchtigkeit kondensieren, was Schimmelbildung fördert. Besonders wichtig ist das Lüften im Bad, Schlafzimmer und der Küche, wo eine höhere Luftfeuchtigkeit entsteht. Überprüfen Sie mit einem Hygrometer die Luftfeuchtigkeit im Raum. Sie sollte zwischen 40 und 60 Prozent betragen. Niedrigere Werte trocknen die Schleimhäute aus und begünstigen Infekte. Bei höheren Werten steigt das Schimmelrisiko.  

 

Noch Fragen?  

 

Die Regionale Energieagentur berät Sie gerne und hilft Ihnen beim Energiesparen! Nutzen Sie unsere kostenfreie Energieberatung, die Gemeinde Roggenburg vermittelt auf Anfrage Beratungstermine.

 

 

Kontakt

Regionale Energieagentur Ulm

Olgastraße 95, 89073 Ulm
Tel. 0731-173270
info@regionale-energieagentur-ulm.de

www.regionale-energieagentur-ulm.de

 

drucken nach oben