Einführung „Gelber Sack“ ab dem 01.01.2018

Logo mit Wappen

 

In der Gemeinde Roggenburg wird ab dem 01.01.2018 der „Gelber Sack“ als haushaltsnahes Sammelsystem eingeführt.

 

Erhalt der gelben Säcke

Die Sportfreunde Schießen und der Sportverein Ingstetten werden einmalig im Auftrag der Firma Knittel im Dezember 2017 an jeden Haushalt 26 Gelbe Säcke verteilen.

 

Weitere Gelbe Säcke sind dann in der Gemeindeverwaltung, auf dem Wertstoffhof, im Müllheizkraftwerk Weißenhorn erhältlich oder direkt beim Fahrer der Firma Knittel, der die Säcke abholt.

 

An den Abholer wird immer nur eine Rolle mit Gelben Säcken ausgehändigt. Dies ist eine Vorgabe der Firma Knittel. Das Abfuhrunternehmen hat in anderen Kommunen die Erfahrung gemacht, dass die Gelben Säcke leider nicht nur für die Sammlung von Leichtverpackungen, sondern in nicht unerheblichem Maße auch für andere Zwecke verwendet werden.

 

 

Befüllung der gelben Säcke

Die gelben Säcke dienen ausschließlich zur Sammlung von Verpackungsmaterialien wie Weißblechdosen, Kunststoffbechern und -folien, -flaschen, Tetrapaks und sonstigen Kartonverbunden, Styropor (kein Bau-Styropor !), Aluminium und Mischkunststoffen. Auf jedem Gelben Sack befindet sich ein Aufdruck welche Wertstoffe hineindürfen. Die Verpackungen müssen sauber und ohne Inhaltsstoffe sein.

 

Andere Abfallstoffe dürfen nicht über den gelben Sack entsorgt werden. Grund hierfür ist die Finanzierung der Entsorgung, denn diese erfolgt über die Lizenzgebühren, die jeder Einzelne beim Kauf von Verpackungen mitbezahlt. Beim Kauf anderer Materialien werden diese nicht entrichtet. Die Entsorgung dieser Materialien über den gelben Sack trägt folglich nicht zur Finanzierung der Erfassung und Verwertung der gelben Säcke bei.

 

 

Abholung der gelben Säcke

Die gelben Säcke werden alle 14 Tage von der Firma Knittel abgeholt und sind jeweils am Abholtag bis spätestens 06:00 Uhr bereitzustellen. Die Abholtermine sind im Abfallkalender aufgeführt. Der Abfallkalender 2018 wird mit dem Mitteilungsblatt Ausgabe Dezember an die Haushalte verteilt. Außerdem steht er zum Download am Seitenende zur Verfügung.

 

Achten Sie bitte darauf, die Säcke so zu befüllen, dass diese sich noch gut verschnüren lassen und positionieren Sie diese so am Gehweg- bzw. Straßenrand, dass das Sammelfahrzeug diese auch gut erreichen kann. Eine mengenmäßige Begrenzung der Anzahl an gelben Säcken, die pro Haushalt über die Sammlung am Straßenrand entsorgt werden dürfen, gibt es nicht. Alle Säcke, die tatsächlich befüllt wurden, können zur Abholung bereitgestellt werden.

 

Falsch befüllte Gelbe Säcke werden mit einem roten Aufkleber versehen und nicht mitgenommen. Diese müssen dann vom Abfallbesitzer nachsortiert und können bei der nächsten Sammlung wieder zur Abholung bereitgestellt werden.

 

 

Verwertung der gelben Säcke

Die Leichtverpackungen werden, nachdem sie eingesammelt wurden, zu verschiedenen Sortieranlagen transportiert, um in einer automatischen Sortieranlage nach unterschiedlichen Kriterien sortiert zu werden. Die nunmehr sortenreinen Wertstoff-Ballen werden im Anschluss in entsprechenden Verwertungsanlagen recycelt.

 

 

Duales System Deutschland (DSD)

Das Duale System Deutschland ist ein Netz aus bundesweiten Entsorgungssystemen, das die Sammlung, Sortierung und Verwertung von gebrauchten Verkaufsverpackungen organisiert. Über die Arbeit und den Ablauf informiert DSD auf der Homepage www.recycling-fuer-deutschland.de.

 

 

Wertstoffhof Biberach

Mit der Einführung des Gelben Sacks entfallen auf dem Wertstoffhof in Biberach die Sammelcontainer für Alu, Sonstige Verbunde, Dosen, Becher, Tetrapacks, Folien, Hohlkörper, Mischkunststoffe und Styropor.

 

 

drucken nach oben