Anmeldung zur Hundesteuer



Worum geht's?

 

Wer einen über vier Monate alten Hund hält, muss ihn unverzüglich bei der Gemeinde Roggenburg anmelden.

 

Mit diesem Online-Antrag können Sie diese Anmeldung einfach und schnell erledigen.

 

Nach Anmeldung wird Ihnen eine Hundesteuermarke übersandt, die der Hund außerhalb der Wohnung oder des umfriedeten Grundbesitzes sichtbar zu tragen hat.

 

Die Hundesteuer fällt an, sobald der Hund 3 Monate im Gemeindgebiet gemeldet ist.

 

 

Was wird benötigt?

 

Es muss der Familienname, der Vorname und die Anschrift des Hundehalters angegeben werden.

 

Zudem sind die Daten des Hundes (Hunderasse, -farbe und das Wurfdatum) anzugeben sowie das Datum, ab welchem Tag sich der Hund in der Gemeinde Roggenburg aufhält.

 

Wurde für den Hund im laufenden Jahr bereits in einer anderen Gemeinde die Steuer entrichtet, so ist dies ebenfalls anzugeben. Zusätzlich ist jedoch der Nachweis vorzulegen, nur dann kann dies berücksichtigt werden.

 

Bitte beachten Sie:

Der Online-Antrag bietet die Möglichkeit, dass Sie eine Einzugsermächtigung für die Hundesteuer gleich mit erteilen. Dies ist jedoch durch die SEPA-Umstellung aktuell online nicht mehr gültig.

Sofern Sie wünschen, dass wir die Hundesteuer von Ihrem Konto einziehen, füllen Sie bitte das ebenfalls im Virtuellen Rathaus abrufbare Formular gesondert aus und reichen dieses unterschrieben im Original bei uns ein. Vielen Dank!

 

 

Wie hoch ist die Hundesteuer?

 

Die Steuer beträgt für den ersten Hund 40 €, für den zweiten Hund 60 €, für jeden weiteren Hund 70 € und Kampfhunde und gefährliche Hunde im Einzelfall bis zu 500 €.

 

Eine Ermäßigung ist gemäß § 6 in Einzelfällen möglich, z.B. Jagdhund, Hundezucht, Blindenhund etc. Auch hierbei ist der Gemeinde zwingend ein Nachweis vorzulegen.

 



Ansprechpartner:



Externer Link in neuem Fenster auf das Fachverfahren im Rathaus-Service-Portal: Anmeldung zur Hundesteuer   Hier geht es weiter zum Online-Antrag

drucken nach oben