Erster Spatenstich zur Erweiterung des Kindergartens Biberach

Spatenstich Kindergarten Biberach

Das nächste, große Infrastrukturprojekt der Gemeinde Roggenburg ist mit dem traditionellen ersten Spatenstich am 7. Juli eröffnet worden. Im Beisein von Pater Ulrich, Kirchenpfleger Wolfgang Meichelböck, Verwaltungsleiter Joachim Danninger, Planer Ulrich Müller, Vertretern des Gemeinderates und der Gemeindeverwaltung, des Bauhofes und der beauftragten Baufirma – und natürlich des gesamten Kindergartens unter der Leitung von Frau Brigitte Gonnermann – skizzierte Bürgermeister Mathias Stölzle die einzelnen Schritte der Entscheidungsfindung und Planungen bis zum heutigen Tag. Der Neubau wird sich nahtlos in den Bestand einfügen. Es entstehen ein dringend benötigter Speiseraum, eine Aufwärmküche, Lagerflächen und eine Kinderkrippe mit 12 Plätzen.

 

Nach der aktuellen Kostenberechnung wird die Gemeinde Roggenburg hier gut 1,2 Millionen Euro investieren. Die Gemeinde Roggenburg wird bei diesem Vorhaben durch eine Zuwendung des Freistaates Bayern in Höhe von 430.000 € unterstützt, aus einem Sonderförderprogramm fließen weitere 239.000 €, so dass bei der Gemeinde Roggenburg - aus heutiger Sicht - ein Eigenanteil von rund 550.000 € oder 45 % der Gesamtkosten verbleiben. Eine stolze Summe für eine kommunale Pflichtaufgabe.

 

Der Betrieb verbleibt bei der Katholischen Kirchenstiftung St. Sebastian, die dies ohne Zögern zugesagt hat – dafür gilt allen Verantwortlichen der ausdrückliche Dank der Gemeinde. Stölzle dankte allen, die zum Gelingen des Projektes beigetragen haben und wünscht der Baustelle einen guten und unfallfreien Verlauf.

drucken nach oben