Vier Punkte, die man bei der Weihnachtsbäckerei beachten kann

Die Gemeinde Roggenburg informiert in Zusammenarbeit mit der Regionalen Energieagentur Ulm.

 

In der Weihnachtsbäckerei

 

„Wir backen und sind frohgestimmt.
Es riecht nach Anis, Nelken, Zimt,
nach Früchtebrot und Marzipan.
Das Selbstgeback´ne kommt gut an."

 

Hans Retep (geb. 1956)

 

 

Vier Punkte, die man beim Backen beachten kann:

 

  • Bei modernen Backöfen können Sie auf das Vorheizen verzichten. Dies kann Ihnen bis zu 20 Prozent der benötigen Energie sparen.
  • Nutzen Sie die Umluftfunktion, Sie können die Temperatur 20°C bis 30°C geringer einstellen. Anstatt einem Blech könnten nun drei Blech Plätzchen gebacken werden.
  • Am energetischsten können Sie Ihre Plätzchen backen, wenn Sie den Ofen rechtzeitig vor Ende der Backzeit ausschalten. Ein moderner Backofen speichert die enthaltene Wärme um die 10 Minuten.
  • Die Hände dampfen, der Backofen glüht, die Luftfeuchte sich im Raum erhöht. Lüften Sie nach dem Backen nochmals richtig durch.

 

 

 

Kontakt

Regionale Energieagentur Ulm

Olgastraße 95, 89073 Ulm
Tel. 0731-173270
info@regionale-energieagentur-ulm.de

www.regionale-energieagentur-ulm.de

 

drucken nach oben