Tipps zum richtigen Heizen, die den Geldbeutel schonen

Die Gemeinde Roggenburg informiert in Zusammenarbeit mit der Regionalen Energieagentur Ulm.

 

Wohlige Wärme ohne Reue

Tipps zum richtigen Heizen, die den Geldbeutel schonen

 

Mitten im Winter freuen sich viele über ihr warmes und behagliches Zuhause. Mit ein paar Tricks kann jeder dafür sorgen, dass ihn diese Gemütlichkeit nicht zu teuer kommt:

 

  • Ein Grad Raumtemperatur weniger spart sechs Prozent Energie. Da lohnt der Blick aufs Thermometer: In Wohnräumen reichen 20 bis 22 Grad, im Schlafzimmer 16 Grad.

     

  • Geschlossene Rollläden oder Vorhänge sind eine zusätzliche Dämmschicht, sie halten die Wärme besser im Haus.

     

  • Vor Heizkörpern haben Vorhänge und auch Möbel nichts zu suchen, sie schlucken viel Energie. Die warme Luft muss zirkulieren können.

     

  • Wird der Heizkörper ungleichmäßig warm oder gluckert das darin zirkulierende Wasser? Dann ist es Zeit, den Heizkörper zu entlüften um die Heizleistung so zu verbessern.

     

  • Auch wenn der Gedanke an weit geöffnete Fenster im Winter unangenehm erscheint: Schalten Sie auf Durchzug! Stoßlüften ist gut für das Raumklima, verhindert Schimmelbildung und spart im Vergleich zum Kipplüften viel Energie.  

 

 

 

Kontakt

Regionale Energieagentur Ulm

Olgastraße 95, 89073 Ulm
Tel. 0731-173270
info@regionale-energieagentur-ulm.de

www.regionale-energieagentur-ulm.de

 

drucken nach oben