Hausbesitzer: Jetzt nachrüsten!

Die Gemeinde Roggenburg informiert in Zusammenarbeit mit der Regionalen Energieagentur Ulm.

 

 

 

 

Hausbesitzer: JETZT NACHRÜSTEN!

 

Energieeinsparverordnung gibt Stichtage vor

 

Altbauten sind energetische Großverbraucher. Deshalb nimmt die Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) Eigentümer solcher Immobilien in die Pflicht, das Gebäude energetisch nachzurüsten, so Roland Mäckle von der Regionalen Energieagentur Ulm.
Drei Bereiche sind betroffen:

 

  • Warmwasser- und Heizungsleitungen sowie Armaturen in unbeheizten Räumen müssen gedämmt sein. Dies gilt etwa für Leitungen im Keller.

     

  • Ab dem Jahreswechsel dürfen Heizungskessel, die nach dem 1. Januar 1985 installiert wurden, nur noch maximal 30 Jahre betrieben werden.

     

  • Die oberste Geschossdecke, die bewohnte Räume gegen den Dachboden abgrenzt, muss gedämmt sein, alternativ auch das Dach. Achtung: Stichtag dafür ist der 31. Dezember 2015. Die Dämmpflicht entfällt nur, wenn das Dach bereits einen Mindestwärmeschutz hat.

 

Generell gilt: Ist der Eigentümer schon vor dem 1. Februar 2002 in sein Haus gezogen, gelten die Verpflichtungen nur bei einem Besitzwechsel. Der neue Hausbesitzer hat dann zwei Jahre Zeit, die Regelungen umzusetzen.  

 

 

 

Etikettenpflicht für Heizungen

 

Neue Energielabel zeigen Effizienz auf einen Blick

 

Man kennt sie von Kühl- und Gefriergeräten: Label, die über die Energieeffizienz des Geräts Auskunft geben. Ab 26. September ist nun auch die Kennzeichnung der meisten Heizungen und Warmwasserbereiter Pflicht.

Damit können Verbraucher auf einen Blick viel über Heizleistung, Wirkungsgrad und auch die Geräuschentwicklung einer Heizung erfahren. Dabei sind die Effizienzklassen von A++ (sehr effizient) bis G (ineffizient) den Ampelfarben zugeordnet. Für Heizanlagen, die aus mehreren Elementen wie etwa einer Solarthermieanlage bestehen, gibt es ein Gesamtlabel.

 

Ab 2017 gilt dann auch für ältere, vor mehr als 15 Jahren installierte Heizkessel Etikettenpflicht, zuvor ist dies freiwillig.

 

Grundsätzlich gelten beim Betrieb älterer Heizungen die Vorschriften der Energieeinspar-verordnung EnEV: Öl- und Gasheizkessel, die älter als 30 Jahre alt sind, müssen ausgetauscht werden.

 

 

 

 

Kontakt

Regionale Energieagentur Ulm

Olgastraße 95, 89073 Ulm
Tel. 0731-173270
info@regionale-energieagentur-ulm.de

www.regionale-energieagentur-ulm.de

 

drucken nach oben