Bedeutende Ehrungen durch die Gemeinde Roggenburg

Am 5. September 2014 wurde im Rahmen eines Festaktes Herr Andreas Schmid zum Ehrenbürger und Herr Franz-Clemens Brechtel zum Altbürgermeister ernannt.

Ehrungen der Gemeinde Roggenburg1

Im Rahmen eines feierlichen Festaktes in der Bibliothek des Klosters Roggenburg konnte Bürgermeister Mathias Stölzle zwei bedeutende Persönlichkeiten würdigen und ihnen im Beisein Ihrer Familien und Weggefährten - insbesondere auch aus der Kreis- und Kommunalpolitik - besondere Ehrungen der Gemeinde Roggenburg zukommen lassen: Die Ernennung von Herrn Andreas Schmid zum Ehrenbürger und die Verleihung der Ehrenbezeichnung „Altbürgermeister“ an Herrn Franz Clemens Brechtel.

 

Herr Andreas Schmid aus Biberach, der im August seinen 90. Geburtstag begehen konnte, ist mit der Ortsgeschichte von Biberach und der jungen Gemeinde Roggenburg fest verwoben. Er gehörte seit 1956 dem Gemeinderat der Gemeinde Biberach an und begleitete ab 1966 in seiner Funktion als zweiter Bürgermeister seine Heimatgemeinde auf dem Weg durch die Wirren der Gebietsreform, die 1972 zur Gründung der Gemeinde Roggenburg führte. Auch im Gemeinderat der jungen Gemeinde Roggenburg hat Herr Schmid als zweiter Bürgermeister bis 1990 die Entwicklung der Gemeinde wesentlich mitgestaltet. Daneben hat sich Herr Schmid in der Zeit von 1956 bis 1984 im Kreistag des Altlandkreises bzw. des Landkreises Neu-Ulm für die Belange seiner Heimatgemeinde eingesetzt und sich für die Zukunftsfähigkeit des Landkreises stark gemacht. Herr Schmid ist ein Vereinsmensch, der um die Bedeutung ehrenamtlichen Engagements in unserer Gesellschaft weiß, dieses stets gelebt und nach Kräften unterstützt hat. Besondere Verdienste hat er sich im Bereich der Heimatforschung erworben. So ist sein fundiert erarbeitetes Buch „Biberach und Asch – Geschichte und Geschichten“ eine kurzweilige und informative Quelle für alle, die an ihrer Ortsgeschichte interessiert sind. „Ihre Lebensleistung für Biberach, für Roggenburg, lieber Herr Schmid, findet heute in der Verleihung der Ehrenbürgerschaft eine angemessene Würdigung“, so Bürgermeister Stölzle, der Herrn Schmid die Ernennungsurkunde zum Ehrenbürger der Gemeinde Roggenburg überreichen durfte.

 

Achtzehn Jahre lang lenkte Franz-Clemens Brechtel als Erster Bürgermeister die Geschicke der Gemeinde Roggenburg. In dieser Zeit hat sich die Infrastruktur der Gemeinde immens verbessert, viele innovative Entscheidungen und Planungen wurden durch ihn auf den Weg gebracht. Bürgermeister Stölzle lobte den Mut, den Weitblick und Sachverstand und den großen persönlichen Einsatz mit dem sich Franz-Clemens Brechtel für die Entwicklung der Gemeinde Roggenburg eingesetzt hat. In Anerkennung dieser hervorragenden Leistungen hat sich der Gemeinderat einstimmig dafür ausgesprochen, Herrn Brechtel mit der Ehrenbezeichnung „Altbürgermeister“ zu würdigen. Bürgermeister Stölzle konnte diesen Beschluss voller Stolz mit der Aushändigung der Ehrenurkunde vollziehen.

 

Weitere Lobes- und Dankesworte richtete Landratsstellvertreter Roland Bürzle an die Geehrten und deren Familien. Grüße aus der Schweiz überbrachte Gemeindepräsident Peter Hufschmid, der mit einer Delegation aus dem dortigen Roggenburg im Kanton Basel/Land angereist war. Der anschließende Stehempfang gab Gelegenheit zum Austausch – nicht nur zwischen Roggenburgern aus Bayern und der Schweiz.

 

 

    Ehrenbürger Schmid  Ehrungen der Gemeinde Roggenburg2  Altbürgermeister Brechtel

drucken nach oben