10.000-Häuser-Programm: Zuschüsse für Heizungstausch, Neubau und Sanierung

Die Gemeinde Roggenburg informiert in Zusammenarbeit mit der Regionalen Energieagentur Ulm.

 

 

Bayern fördert Energieeffizienz 

„10.000-Häuser-Programm“ bietet ab 15. September 2015 Zuschüsse für Heizungstausch, Neubau und Sanierung

 

Privatleute, die in Bayern die Sanierung oder den Neubau eines selbst genutzten Wohnhauses planen oder die alte Heizung austauschen wollen, können vom 15.September an vom  „10.000-Häuser-Programm des Freistaats profitieren. Das Programm lockt mit einem direkten finanziellen Zuschuss und kann mit Förderprogrammen des Bundes kombiniert werden.

 

Beim Heizungstausch gibt es Geld für den Ersatz eines 25 bis 30 Jahre alten Heizkessels durch Brennwert- oder Biomassekessel oder Anlagen zur Kraft-Wärmekopplung. Wird auch noch Solarthermie genutzt, sind insgesamt bis zu 2.000 Euro Förderung drin.

 

Maximal 18.000 Euro Förderung gibt es im Programmteil Energie-System-Haus für eine Altbau-sanierung oder einen Neubau. Hierbei sind spezielle Voraussetzungen an die Energieeffizienz des Gebäudes zu beachten.

 

Anträge können ab dem 15. September 2015 online unter www.energiebonus.bayern aufgerufen werden. Infos gibt es bei der Regionalen Energieagentur Ulm/Neu-Ulm und unter www.energieatlas.bayern.de

 

 

 

Kontakt

Regionale Energieagentur Ulm

Olgastraße 95, 89073 Ulm
Tel. 0731-173270
info@regionale-energieagentur-ulm.de

www.regionale-energieagentur-ulm.de

 

drucken nach oben