Sternstunden 2017

Die Gemeinde Roggenburg wünscht ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und ein friedvolles, glückliches und gesundes neues Jahr 2018.

Roggenburg im Winter

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

zwischen den Feiertagen eines zu Ende gehenden Jahres ist alles immer ein wenig anders. Die hektische laute Welt verklingt für eine Weile in der Ferne. Zeit, Rückschau zu halten und nach vorne zu blicken. Zeit, auch ein wenig dankbar zu sein. Dankbar für die vielen Kleinigkeiten und scheinbaren Selbstverständlichkeiten, die das Leben ausmachen: Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Einfühlungsvermögen. Dankbar auch für die Menschen, die den Alltag ein Stück angenehmer gemacht haben. Dankbar für die gute und angenehme Zusammenarbeit und für gegenseitig erwiesenes Vertrauen.

 

So möchte ich allen Roggenburgerinnen und Roggenburgern danken, die sich für ihre Mitmenschen und für unsere Gemeinde engagieren. Die sich um Bedürftige kümmern, in der Nachbarschaft aktiv werden oder sich unbeirrt für den Dialog stark machen. Mein besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr all den vielen Ehrenamtlichen, die sich in den Vereinen, den Feuerwehren und den kirchlichen Organisationen besonders einbringen – mit ihrem Einsatz leisten Sie alle viel für ein gutes Miteinander in Roggenburg.

 

Am Ende des Jahres darf ich allen danken, die zu unserer erfolgreichen Bilanz beigetragen und mit Ihrer Arbeit die Gemeinde lebendig gehalten haben.

 

Im Namen des Gemeinderates, der Verwaltung und persönlich wünsche ich Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, erholsame und friedvolle Weihnachtstage und in Gesundheit mit Gottes Segen ein harmonisches neues Jahr.

 

Unser Wunsch wäre, wenn Sie uns Ihr Vertrauen und die Unterstützung für das kommende Jahr auch heuer wieder unter den Christbaum legen.

 

 

Es grüßt Sie herzlich
Ihr

 

Mathias Stölzle
Erster Bürgermeister

 

drucken nach oben